Buchrezensionen von  ...
Eberhard_Landes_Portr_Ludwigsburg.jpg 
Eberhard Landes
Meine ganz privaten Literaturempfehlungen (Bücher, die ich einpacken werde, wenn ich reif bin für die Insel) sind:
"Bildung" von Dietrich Schwanitz (weil ich mich wohl auch dann noch wundern werde, was ich alles nicht weiß),
"Sturz ins Leere" von Joe Simpson (weil es so unbegreiflich ist, was Joe Simpson erlebt hat),
"Qi Gong" von  Kenneth Cohen (weil es so viele Geheimnisse in sich birgt),
"Allein auf den Everest" von Göran Kropp (weil er meine Hobbies Radfahren und Klettern "brutalst möglich" kombiniert hat),
"Narziß und Goldmund" von
Hermann Hesse (weil es mir von allen Klassikern das liebste Buch ist).
Und dann natürlich all die guten Bücher, die ich hier rezensiert habe.
Klicken Sie unten entweder auf  die verlinkten Namen der  Autoren oder auf die Links zu den Buchtiteln:

Belletristik

 

Sachbücher


Liste der

111
Autoren

 
Liste der
154
Titel

 
Liste der
48
Autoren

 
Liste der
52
Titel

Alanyali, Iris
Aramburo, Fernando


Bambaren, Sergio

Bannalec, Jean-Luc

Benedikt, Caren
Bettinger, Martin
Beigbeder, Frederic
Binding, Tim
Bittrich, Dietmar


Borger und Straub 
Borrmann, Mechthild

Bourdouxhe, Madeleine
Breloer, Heinrich

Bryson, Bill
Brown, Dan
Buhl, Marc

Carofiglio, Gianrico
Chevalier, Tracy
Clark, Rosie M.
Coello, Paulo
Cross, Donna W.


de Carlo, Andrea
Dische, Irene
Donovan, Gerard
Döring, Oliver
Dörrie, Doris
Drokur, Bernhard

Dürrenmatt, Friedrich
Dusse, Karsten

Eggers, Dave
Eschbach, Andreas
Eyssen, Remy


Falk, Rita
Ferrera Catalina
Fitzek, Sebastian
Fleischhauer, Wolfram
French, Nicci
Fried, Amelie



Genzmer, Herbert
Goddard, Robert
Gruber, Lilli



Hannah, Kristin
Hammesfahr, Petra
Hasselmann, D.O.
Helfgen, Heinz
Henn, Carsten
Hesse, Hermann
Heidenreich, Elke
Hoffman, Jilliane
Hosseini, Khalid
Houellebecq, Michel

Illies, Florian

Jaud, Tommy
Jensen, Carsten
Jonasson, Jonas
de Jong, Wilfried

Kehlmann, Daniel
Kling, Marc-Uwe
Klüpfel, Volker
Kloeble, Christopher
Klonovsky, Michael
Kobr, Michael
Krächan, Brigitte
Kuhlmann, Heinrich


Leon, Donna

Mann, Thomas
Mankell, Henning
Mayle, Peter
McCreight, Kimberly
McFadden, Freida
Merburg, Marie
Mercier, Pascal

Metzenthin, Melanie
Meyerhoff, Joachim
Moore, Tim
Morgan, Marlo
Mosley, Walter
Münzer, Hanni



Noll, Ingrid

Rademacher,  Cay
Rath, Hans

Read, Oliver
Rech, Kerstin
Rosendorfer, Herbert
Rossmann, Eva

Roth, Philipp

Safier, David

Schäfer, Andreas
Schätzing
, Frank
Schauhoff, Frank

Schirrach, von, Ferdinand
Schlink, Bernhard
Schreiber, Claudia
Schröder, Bernd

Seltmann, Ingeborg
Suter, Martin


Tuma, Thomas
Twilfer, Kai

Vesper, Elke

Williams, John
Wagendorp, Bert
Wagner, Emma
Walser, Martin
Weiler, Jan
Wollitzer, Mag



 Zafon, Carlos Ruiz
Zeh, Juli
Zweig, Stefan
  Absterbende Gemütlichkeit
Achtsam Morden
Adler und Engel
Alle Toten fliegen hoch - Amerika
Allmen und die Libellen
Alpenpässe und Anchovis
Anleitung zum Unglücklichsein
Antonio im Wunderland
Auf der Suche nach Marie

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
Belas Sünden
Beerholms Vorstellung
Breaking News
Bretonische Geheimnisse

Cliffhanger
Cupido

Dampfnudelblues

Das Erbe
Das Gartenzimmer
Das Gesetz der Lagune
Das Grand Hotel
Das
Jesus Video
Das Mädchen mit dem Perlenohrring
Das Museum der Welt
Das perfekte Spiel

Das Salzmädchen
Das selbstfahrende
Bett
Das sterbende Tier
Das weiße Segel
Das Wochenende

Der Alchimist
Der Buchspazierer
Der Circle
Der
Dämon und Fräulein Prym
Der Geiger
Der Jogger
Der letzte Weynfeldt
Der Koch
Der moderne Mann
Der
Verdacht
Der Ramses-Code
Der
Schwarm
Der Teufel von Mailand
Der weiße Schmetterling
Der Zauberberg

Die Analphabetin, die rechnen konnte
Die blaue Reise 

Die dunkle Seite des Mondes
Die Ehefrau
Die große Umwendung
Die Frau mit den Regenhänden
Die Heimkehr
Die Höllenfahrt der Acheron
Die Liebhaber meiner Frau
Die Nachtigall
Die Päpstin
Die rote Antilope
Die schwedischen Gummistiefel
Die Therapie
Die Schachnovelle
Die Schatten der Toten
Die Vermessung der Welt
Die Zeit, die Zeit

Drachenläufer

drei sieben fünf

Ein Liebhaber ungerader Zahlen
Ein Mann und sein Rad
Ein Strand für meine Träume
Ein perfekter Freund
Eine perfekte Ehe
Emmas Glück
Encore  Provence
Erntedank

Fatal Tango
Flugangst7A
Freudsche Verbrechen

Großmama packt aus

Heute keine Schüsse
Höhenangst
Honigtot    
Horst allein zu Haus

Ich radle um die Welt
Ich trampe zum Nordpol
Illuminati
Im Gehege
Im Lautlosen
 In meinem kleinen Land

Kalte Rache

Land der Wunder
Lautlos
Lea
Leere Herzen
Letzte Etappe Mont Ventoux
Liebesfluchten
Lila, Lila

Mallorca, ein Jahr
Mehr Zeit mit Horst

Mein Jahr in der Provence
Mieses Karma
Milchgeld
Millionär
Mit Horst im Glück
Mörderischer Mistral
Monolog in Schwarz
Müssen wir da auch noch hin?

Nachmittage
Nachtzug nach Lissabon
Narziß und Goldmund
Neujahr
Neununddreissigneunzig
Nullzeit

Patria
Picknick mit Bären

Qualityland

Rasmussens letzte Reise
Rauhnacht

Rechtspfleger Grothjahn
Reise in die Nacht
Resturlaub
Ruhm

Sankt Martin
Schantall, tu ma die Omma winken
Schreckliche Maria
Selige Witwen
Seegrund
Small World 
Solange es Schmetterlinge gibt
Spanische Delikatessen
Spiel des Engels
Stoner
Streifzüge durch das Abendland

The Housemaid
The Housemaids Secret
Tödlicher Lavendel
Tod eines Kritikers 
Traumreisende

Tyll

Überleben 
Über Menschen
Und Gott sprach: Wir müssen reden
Und Gott sprach: Der Teufel ist auch nur ein Mensch
Und Gott sprach: Du musst mir helfen
Und was wird aus mir
Unterleuten

Unterwerfung 

Ventoux
Verborgene Laster und andere
Geständnisse

Verschwiegene
Kanäle
Vollidiot

Wann wird es endlich wieder so
Weil ich von dir träumte
Wellenglitzern
Wenn der Wind dreht
wie es nie war
Winter in Maine
Winterkartoffelknödel
... 







Bryson, Bill
Berggruen, Heinz
Brumme, Christoph



Erat, Elena u. Materne, Peter


Durrell, Lawrence

Grönemeyer, Dietrich
Gottschalk, Thomas
Gigerenzer, Gerd

Harrer, Heinrich 
Häusler, F. Richard

Iding, Doris 

llies, Florian

Kelle, Birgit
Keller, Kurt
Kemfert, Claudia
Kerkeling, Hape
Klonvosky, Michael
Koldehoff, Stefan

Lankers, Katharina
Lorenzo, Giovanni di


Martin, Guillaume
Maso, Benjo
Moshammer, Meike




Penn, Robert
Plaum, Wätzold
Plickert, Philip (Hrsg.)
Poser, Manfred
Precht, Richard-David
Prüter, Dirk

Rech, Kerstin
Reich-Ranicki, Marcel
Richards, Oly
Röhm, Uli



Scherer, Klaus
Schirrmacher, Frank
Schmidt, Helmut
Schmidt, Walter 
Sick, Bastian
Sieböck, Gregor
Steinbrück, Peer

Timm, Tobias

Tschirnt, Christiane

Voigt, Wilfried

Wickert, Ulrich
Winchester, Simon

Yiwu, Liao


 

-

100 Karten, die deine Sicht auf die Welt verändern

111 Gründe, das Radfahren zu lieben

1913

Es ist die Geschichte des vom Alltagsstress geplagten und von Albträumen und Panikattacken gestressten Familienvaters Henning, der sich – zusammen mit seiner Familie - über Weihnachten und Sylvester eine Auszeit auf Lanzarote gönnt, wo es dann zu ganz besonderen Ereignissen kommt.

Insbesondere für radfahrende Freunde des Lesens und für lesefreudige Radfahrer (beiden Gruppen fühlt sich der Rezensent zugehörig), dürften am Anfang des Buches die Schilderungen von Hennings Radtour, mit der Auffahrt zum Dorf Femes an der Flanke des Atalaya,  mit dem damit verbundenen 20 % Anstieg bei heftigem Wind, sehr interessant sein und an manche ähnliche eigene Tour erinnern.

Der völlig entkräftete Henning begegnet dort oben sodann einer netten Frau, die sich seiner annimmt und ab da dürften die Parallelen mit einer „normalen“ Radtour im Urlaub aufhören, denn nun lässt Juli Zeh den Leser sanft in die Welt und in die Zeit eintauchen, in der Henning als Kind schon einmal an diesem Ort, im Haus dieser Frau gewesen war. Recht umfangreich schildert Juli Zeh seitenfüllend diese Zeit.

Wenn Sie genauer wissen wollen, was Henning und seine Schwester Luna damals erlebten, welche Konsequenzen dieses Erleben für Hennings heutiges Leben hat und welche Folgen er daraus zieht, dies zu erkennen, dann lesen Sie dieses Buch. Und erschrecken Sie sich nicht beim Ende, denn es ist abrupt. Und es lässt den Leser nachdenklich zurück, aber das ist keine negative Anmerkung

Alles ist Yoga  
 Am Ende der Eiszeit
Auszeit in Wanderstiefeln



Bis alles in Scherben fällt
Bücher, Alles was man lesen muss

Das Methusalem-Komplott


Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod-Folge 2-
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod-Folge 3-
Der kleine Medicus
Der Mann, der die Wörter liebte
Der satirische Kreuzfahrt-Flüsterer
Der Schweiß der Götter

Der Weltenwanderer

Die Wiki-Revolution

Eine kurze Geschichte von fast allem

Falsche Bilder - Echtes Geld



Gendergaga

Hauptweg und Nebenweg
Herbstblond

Ich bin dann mal weg
Ich lenke, also bin ich
In der Provence

Klick
Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens

Lebenswerte

Liebe in Zeiten des Hasses

Mein Leben (Reich-Ranicki)
Mein Leben (Harrer)
Merkel

Praktische Personalführung 


Radfahren
Radsport furios
Radabenteuer Welt

Schockwellen
Schritt für Schritt zur eigenen Mitte

Short Stories in English

Short Stories in English for Intermediate Readers

Sokrates auf dem Rennrad
Spektakuläre Kriminalfälle im Saarland

Tatort Autobahn



Urlaub mal anders



Verstehen Sie das, Herr Schmidt
Vom Glück auf zwei Rädern
Vom Glück Franzose zu sein


Wuhan



Zeit zu handeln
Zug um Zug


cov_neujahr.jpg


 Juli Zeh
Neujahr

Seitenzahl: 193 ;  ISBN: 978-3-442-718962  

Verlag: btb ; Format: gebundenes Buch ; Erscheinungsdatum: 10.09.2018 ; Rezensionsdatum: 6.5.2024

Es ist die Geschichte des vom Alltagsstress geplagten und von Albträumen und Panikattacken gestressten Familienvaters Henning, der sich – zusammen mit seiner Familie - über Weihnachten und Sylvester eine Auszeit auf Lanzarote gönnt, wo es dann zu ganz besonderen Ereignissen kommt.
Insbesondere für radfahrende Freunde des Lesens und für lesefreudige Radfahrer (beiden Gruppen fühlt sich der Rezensent zugehörig), dürften am Anfang des Buches die Schilderungen von Hennings Radtour, mit der Auffahrt zum Dorf Femes an der Flanke des Atalaya,  mit dem damit verbundenen 20 % Anstieg bei heftigem Wind, sehr interessant sein und an manche ähnliche eigene Tour erinnern.
Der völlig entkräftete Henning begegnet dort oben sodann einer netten Frau, die sich seiner annimmt und ab da dürften die Parallelen mit einer „normalen“ Radtour im Urlaub aufhören, denn nun lässt Juli Zeh den Leser sanft in die Welt und in die Zeit eintauchen, in der Henning als Kind schon einmal an diesem Ort, im Haus dieser Frau gewesen war. Recht umfangreich schildert Juli Zeh seitenfüllend diese Zeit.
Wenn Sie genauer wissen wollen, was Henning und seine Schwester Luna damals erlebten, welche Konsequenzen dieses Erleben für Hennings heutiges Leben hat und welche Folgen er daraus zieht, dies zu erkennen, dann lesen Sie dieses Buch. Und erschrecken Sie sich nicht beim Ende, denn es ist abrupt. Und es lässt den Leser nachdenklich zurück, aber das ist keine negative Anmerkung.

PS: Von Juli Zeh sind hier auch rezensiert: Unterleuten, Nullzeit und Schilf. Sie wollen ein Ranking? Nun, dann ist Neujahr auf jeden Fall hinter Unterleuten und Nullzeit einzuordnen.

ein Muss

sehr lesenswert

lohnt sich

es gibt Besseres

Zeitverschwendung

zeigefinger.jpg

cov_the_housemaids_secret.jpg


 Freida McFadden 
The Housemaids Secret

Sprache: Englisch ; Herausgeber: bookouture ;  Seitenzahl der Printausgabe: 321

Format: eBook ; Erscheinungsdatum: 20.02 2023  ; Rezensionsdatum : 21.04.2024

Die Geschichte mit Millie geht weiter. Dieser Band 2 der Reihe (nach The Housemaid) spielt einige Jahre später. Man muss nicht unbedingt Band 1 zuerst gelesen haben, aber besser finde ich das schon.
Freida McFadden bedient sich wieder der Technik des mehrfachen Perspektivenwechsels und der Leser wird auch im 2. Band  wiederum gefesselt und staunt über die Wendungen, die die Handlung nimmt.
Im Vergleich zum Band 1 (= The housemaid) würde ich diesen gegenüber diesem Band 2 präferieren, weshalb ich hier eine Skala tiefer meiner Bewertung wähle. Dennoch: Band 3 "The housemaid is watching" steht auf meiner "bucket list"!
ein Muss

sehr lesenswert
(für Krimifans und Liebhaber der
englischen Sprache)
 

lohnt sich

es gibt Besseres

Zeitverschwendung